Allco AG neuer Partner von Madaster

Allco AG und Madaster haben eine Partnerschaft gestartet, um gemeinsam den Zugang zu Gebäudepässen zu ermöglichen und zu fördern.  Gebäudepässe enthalten Daten über die in einem Gebäude verwendeten Elemente und Materialien für die zukünftige Wiederverwendung. Madaster ist das Schweizer Kataster für Materialien in der gebauten Umgebung. Der General- und Totalunternehmer Allco setzt in seinen zentralen Unternehmenswerten auf Nachhaltigkeit und auf das konkrete Tool Madaster in der Umsetzung. Mit der Partnerschaft stärken die beiden Partner die gegenseitigen Ambitionen für eine kreislauforientierte Bau- und Immobilienwirtschaft.

Die Madaster-Plattform bietet digitale Tools wie Materialpässe und Indizes über den wirtschaftlichen und zirkulären Wert von Gebäuden für nachhaltiges Bauen und Bewirtschaften von Liegenschaften. Die Erfassung von mehr Informationen über die Zusammensetzung und die technischen Eigenschaften von Bauelementen während der Entwurfsphase geben Aufschluss über deren Wert und Risiko im Falle der Umnutzung oder des Rückbaus einer Liegenschaft. Gleichzeitig wird so die zukünftige Wiederverwendung dieser Materialien ermöglicht. Dafür müssen digitalisierte Daten aus der Planungsphase in den folgenden Lebenszyklusphasen eines Gebäudes übernommen, aufbereitet und transparent gemacht werden.

«Als Totalunternehmer für komplexe Bau-, Umbau und Renovationsprojekte haben wir eine grosse Verantwortung. Für uns ist klar, dass Madaster ein wichtiger Bestandteil einer systematischen und stets transparenten Nachhaltigkeitsplanung über den Lebenszyklus eines Gebäudes ist», sagt Urs Meier, Geschäftsführer der Allco AG. Unter anderen wird bei der Sanierung der Liegenschaft Müllerstrasse 16/20 in Zürich für die Eigentümerin Swiss Prime Site Madaster durch Allco zur Katalogisierung und Management von wiederverwertbarem Material genutzt.

«Ich freue mich über die Zusammenarbeit mit unserem Partner Allco. Ihre Expertise und unsere Plattform machen Materialdaten über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden nutzbar. So geht zirkuläres Bauen,» sagt Marloes Fischer, Geschäftsführerin Madaster Services Schweiz.

Allco neuer Madaster Partner_ Urs Meier Allco Marloes Fischer Madaster Markus Bächle Allco_(c) Allco 0013.JPG

V.l.n.r.: Urs Meier, Geschäftsführer Allco AG, Marloes Fischer, Geschfätsführerin Madaster Services Schweiz AG, Michael Bächle, Leiter Umbau Allco AG - (c) Allco.

Das Madaster Partnerprogramm bietet Unternehmen die Vernetzung von Wissen und Expertise über zirkuläres Bauen sowie die gemeinsame Entwicklung zukunftsfähiger Lösungen für Zirkularität im Bau- und Immobiliensektor.

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie Fragen zu Madaster? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Hier können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.